Geschäftsführer der POLLICHIA

Von 2001 bis 2015 war ich Geschäftsführer der POLLICHIA

 

Der die Natur erforschende Verein POLLICHIA wurde 1840 gegründet. Unter seinem Dach tragen seither Naturforscher aus der Pfalz und angrenzender Gebiete naturwissenschaftlich-naturkundliches Wissen zusammen und sorgen für seine Verbreitung. Dieses zusammengetragene Wissen ist eine der wichtigsten Grundlagen für den Naturschutz in der Region und teilweise weit darüber hinaus. Im Wissen um die herausragende Qualität des Vereins, als Zentrum der regionalen Naturforschung, versuche ich die vielen Aktivitäten der Vereinsmitglieder, von Einzelpersonen, über Orts- und Kreisgruppen bis hin zu fachbezogenen Arbeitskreisen zu unterstützen.

Ein wichtiger Auftrag der POLLICHIA ist die Förderung von Naturforschern. Um aktive Forscher und Nachwuchsforscher im Vereinsgebiet zu fördern, bedarf es des Engagements auf vielen verschiedenen Ebenen. Diejenigen, die Naturforschung betreiben und ein Spezialgebiet haben, auf dem sie über besonders umfassende Kenntnisse verfügen, seien es ausgezeichnete Artenkenntnisse oder Erfahrungen im praktischen Biotop- und Artenschutz, wissen, wie hilfreich es ist, wenn man Kollegen um sich hat, die einem ihr Wissen bereitwillig weiter vermitteln und mit denen man bestimmte Fragen diskutieren kann. Die POLLICHIA ist eine Institution unter deren Dach sich an der Natur interessierte Menschen treffen und ihr Wissen gegenseitig fördern.

Seit den 1970 Jahren, als der Naturschutz in Deutschland stärker ins öffentliche Bewusstsein rückte, hat sich in der POLLICHIA immer mehr neben der Naturforschung auch der Naturschutz zu einem eigenständigen Arbeitsgebiet entwickelt. Freilich sind die beiden Bereiche, die sich auch im Vereinsnamen wieder finden, "Verein für Naturforschung und Landespflege (= Naturschutz) eng miteinander verwoben. Als einer der in Rheinland-Pfalz anerkannten Naturschutzverbände gibt die POLLICHIA zu allen Eingriffen in Natur und Landschaft Naturschutzgutachten (Stellungnahmen) ab. Pro Jahr werden von Mitarbeitern zirka 750 solcher Stellungnahmen verfasst. Als weitere wichtige Naturschutzmaßnahme kauft die POLLICHIA Naturschutzflächen auf und pflegt bzw. entwickelt diese zielgerecht. So konnten schon vielen seltenen Tiere und Pflanzen Rückzugsgebiete erhalten und gesichert werden. Wie in allen anderen Bereichen ist das Engagement der Vereinsmitglieder der Schlüssel zum Erfolg.